Sprache:

Die Daten sind frei zum privaten Gebrauch. Jede kommerzielle Nutzung ist untersagt.

Kontakt

Pistole Makarov 9 mm - Hersteller: Arsenal, Bulgarien

Pistole Makarov 9 mm - Arsenal, Bulgarien
Pistole Makarov PM 9 mm 1987 (8 schüssig)

Firmengeschichte

Auf Befehl des Prinzen Dondukov wurde 1878 die Fabrik "Artillerie Arsenal" in Rousse gegründet. Diese sollte die Bedürfnisse der neu gebildeten Bulgarischen Armee befriedigen. Bis 1884 wurde die Produktion durch russische Offiziere geleitet. Am 28. Februar 1884 wurde Simeon Nikolov Vankov als erster Bulgare zum Direktor ernannt.

1891 wurde die Produktion per Dekret Nummer 10 von Prinz Ferdinand nach Sofia verlegt.

1924 wurde die Herstellung per Dekret von Zar Boris III, abgesegnet von der 21. regulären Nationalversammlung, nach Kazanlak verlegt. Der Name der Firma wurde geändert auf "Staatlicher Militärischer Betrieb".

Bereits am 1. April 1947 wurde der Betrieb per Dekret des Ministerrats eine selbsttragende Einheit. Am 30. Dezember 1948 wurde der staatliche Militärische Betrieb aufgeteilt in die staatliche Holding "Metalchim" und die "Fabrik-10". (Daher stammt das Beschusszeichen, eine in zwei konzentrische Kreise eingeschriebene Zehn.) Gleichzeitig wechselte die Zuständigkeit vom Verteidigungsministerium zum Ministerium für Industrie.

Wieder auf Dekret des Ministerrats änderte der Name der Firma am 10. August 1964 auf Vereinigter Industrieller Betrieb "Friedrich Engels". Im gleichen Zug wurde die Fabrikation in sieben unabhängige Betriebe aufgeteilt.

Am 5. Dezember 2000 wurde der Betrieb in die Gesellschaft mit beschränkter Haftung "Arsenal Ltd." umgewandelt.

(Text teilweise übernommen von Arsenal, Bulgarien)

Adresse

Arsenal Co.
100 Rozova Dolina St.
6100 Kazanlak
Bulgaria

Web: Arsenal, Bulgarien